R. Schumann, L. v. Beethoven u.a.

Shani Diluka, in Monaco aufgewachsene Pianistin srilankesischer Abstammung, studierte an den Konserva-torien von Monaco, Nizza und Paris. Sie wurde 2004 von einer Jury unter Vorsitz von Martha Argerich zur Ausbildung an der berühmten Internationalen Klavierstiftung am Comer See zugelassen.

 

Bereits mit zwölf Jahren spielte Shani Diluka im ersten Teil eines Klavierabends von Hélène Grimaud in der Akropolis von Nizza. Heute konzertiert sie auf den Bühnen von Rom und Paris bis Neu-Delhi oder Tokio. In ihrem aktuellen CD-Projekt nimmt Shani Diluka sämtliche Beethoven-Klavierkonzerte auf.

 

„Shani Dilukas erstaunliches Talent, die strahlende Persönlichkeit und ihre Fähigkeit, die Musik bis zu ihrer letzten Essenz zu verdichten, sind ebenso schön wie selten.“ (arte)

 

„Leidenschaftlich, feinfühlig und enorm begabt – Shani Diluka gehört zu jener Kategorie von Pianisten, die Faszination erregen.“ (The Sunday Times)