Gemeinde Prien am Chiemsee

Bahnhofstraße in der Gemeinde Prien am Chiemsee

Man nennt die Gemeinde Prien am Chiemsee auch gerne die „Perle  des Chiemsees“.

Früher war es derAdel, der das „Bayerische Meer“ zur Sommerfrische bevorzugte. Nach dem Krieg und mit Beginn der 50er Jahre folgte dann das „gehobene Bürgertum“. Heute ist Prien ein beliebter Urlaubs- und Erholungsort für Sommer- und Winterurlauber. Schnell zu erreichen über die Autobahn München-Salzburg (München ca. 1 Stunde, Salzburg ca. 30 Minuten). Prien erfüllt viele Erwartungen an einen geselligen Ort.

Erwähnenswert ist noch der Schaufelraddampfer der Ludwig Fessler KG und die Bockerlbahn, die am Bootsanlegeplatz zu Prien zu besichtigen ist.