n Berg mit Blick auf Starnberg

n Berg mit Blick auf Starnberg

Die Gemeinde Berg liegt am Starnberger See. Zu den Ortsteilen zählen Aufkirchen,  Leoni, Kempfenhausen, Bachhausen und Höhenrain. Erstmals wurde der Ort mit dem Namen „perge cum basilica“ im Jahre 822 genannt. Einst Sommersitz König Ludwig II, sowie Geburtsort des Schriftstellers Oskar Maria Graf.  Der Ort wurde 822 erstmals als Fischerdorf urkundlich erwähnt. Er ist aus den  zwei Orten Ober- und Unterberg mit dem Schloss am Seeufer gewachsen.

Sehenswürdigkeiten:

Bayerische Volkssternwarte, Berg in Aufkirchen
Bismarck-Turm in Assenhausen
König Ludwig Schloss und Park am See
Marienkapelle in Aufhausen (Privatbesitz)
Votivkapelle und Gedenkkreuz König Ludwig II.
schöne Villenviertel im Ort
Schloss Allmannshausen
Schloss Berg
Schloss Kempfenhausen (in Privatbesitz)
Stephanskirche in Mörlbach
Schloss Berg
Mit diesem Schloß ist sehr eng die Geschichte der Wittelsbacher verbunden, da von hier aus König Ludwig II am 13. Juni 1886 im See seinen Tod fand.

Freizeitmöglichkeiten:

Ausgangspunkt für den König Ludwig Radwanderweg

Bade- und Erholungsgelände Kempfenhausen

Verkehrsanbindung:

Mit dem Auto über Starnberg
Mit der S-Bahn aus München – Haltestelle Starnberg

Wer sich für die Geschichte des Ortes interessiert, findet ausführliche Informationen auf der Gemeindeseite des Ortes.

Art der Einrichtung:
Gemeinde
Verkehrsanbindung:
Autobahn, LandstrasseBerg erreichen Sie über die Autobahn A95 München-Garmisch Partenkirchen. Am Autobahnkreuz Starnberg Richtung Starnberg. Direkt am Autobahnende folgen Sie der Beschilderung Percha/Berg. Nach ca. 10 Minuten erreichen Sie die Orte Berg und Aufkirchen.