am Freitag, 24. April, in Herrsching (Hotel Seehof)

am Samstag, 25. April, in Herrsching (Hotel Seehof)

 

Bairisch-neurotische Lebensmusik … hausgemacht & unverstärkt

Die Neurosenheimer gastieren zweimal am Ammersee

Darf man sie tatsächlich schon eine „Fünfseenland Kultband“ nennen, die Neurosenheimer, obwohl sie ja stets aus Rosenheim anreisen? Warum eigentlich nicht, zwei von ihnen haben Wurzeln und Bande in Erling-Andechs und die Gemeinde Herrsching hatte die „lustige Weibertruppe mit Tuba-Mann“ im letzten Jahr zum Neujahrsempfang als Liveband geladen. Die vier Vollblutmusiker haben sich im Fünfseenland inzwischen eine so starke Fangemeinde erspielt, dass man sie am 24. und 25. April gleich zweimal in Folge erleben kann. Das Konzert am Samstag im Seehof Herrsching ist nahezu ausverkauft, für den Termin am Freitag um 20 Uhr sind noch Restkarten erhältlich. Die „Neuros“ spielen hausgemachte, unverstärkte und ehrliche Musik mit eigenen bairischen Texten, blasen in Quer-, Nasen- und andere Flöten, in Klarinette, Tuba und Melodika. Dazu spielen sie Akkordeon und zupfen oder schlagen Gitarre, Kontrabass, Hackbrett und Cajon. Die selbstgeschriebenen Lieder handeln vom Leben in Bayern und beleuchten ausgiebig die Neurosen ihrer Mitmenschen. So wird auf die seltene Spezies der Kopfschwitzer aufmerksam gemacht, des weiteren werden Lamas, Kühe, Saubärn und anderes Getier besungen und unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: bayerisch-neurotische Lebensmusik, eine selbstkreierte Liedform, deren Texte meist zum Mitsingen animieren, aber durchaus auch zum Nachdenken anregen dürfen.

 

Veranstalter: Musik aus Bayern – Musikagentur

Freitag, 24. April 2015, Beginn 20 Uhr, Eintritt 15 Euro, Seestraße 58, Seehof Herrsching

Samstag, 25. April 2015, Beginn 20 Uhr, Eintritt 15 Euro, Seestraße 58, Seehof Herrsching

Informationen und Kartenreservierung Tel. 08152 – 9350 oder www.seehof-ammersee.de

 

http://www.seehof-ammersee.de/de/veranstaltungen/april-juni.html

 

http://www.neurosenheimer.de