food, products or place Zip code or address

Dance das große Festival zeitgenössischem Tanz in München

Auf der gestrigen Pressekonferenz zum Dance Festival in München haben Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers und Festivalkuratorin Nina Hümpel das Programm für die diesjährige Tanzbiennale DANCE vorgestellt. Vom 7. bis 17. Mai wird München wieder zur Bühne der internationalen zeitgenössischen Tanzszene: DANCE präsentiert sich in seiner 14. Ausgabe erstmals zu Beginn der Festivalsaison im Frühjahr.

Darüber hinaus zeigt DANCE bereits im Vorfeld des Festivals in Kooperation mit dem Muffatwerk eine Vorstellungsreihe mit Fokus auf den arabischen Kulturraum.
Vom 25. bis 31. März stehen zahlreiche Vorstellungen mit Tanz und Musik aus Tunesien, Algerien, Ägypten, Marokko und Palästina auf dem Programm.

Nina Hümpel, die die Biennale nach 2012 zum zweiten Mal kuratiert, hat ein außergewöhnlich umfangreiches Programm zusammengestellt und Stars sowie Neuentdeckungen in die bayerische Landeshauptstadt geladen: Saburo Teshigawara, Trajal Harrell, Richard Siegal, das Choreografenpaar Peeping Tom, Christian Rizzo, Raimund Hoghe, Alain Platel, Sharon Eyal, Yang Zhen u. a. werden ihre Produktionen bei DANCE 2015 zeigen, darunter Uraufführungen und Deutschlandpremieren.

Szene aus Made in Bangladesh beim Dance internationalem Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München
„Es sind Produktionen mit ganz unterschiedlichen ästhetischen Konzepten und gesellschaftlichen Positionen“, beschreibt Hümpel ihr Programm. „Diese Unterschiedlichkeit möchten wir bei DANCE 2015 hervorheben und hoffen auf anregende und produktive Begegnungen mit den Künstlern und dem Publikum.“

Der Tanzmarathon „Dancing Days“ von Stefan Dreher, kreative und umfangreiche Sonderformate wie Lecture Performances, Workshops und Filme sowie Kooperationen mit wichtigen kulturellen Institutionen der Stadt lassen den zeitgenössischen Tanz in München an den 11 Festivaltagen mit 44 Aufführungen und über 100 Stunden Tanz allgegenwärtig werden.

Szene aus der Produktion zu Dance - internationales Dancefestival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München

Das Programm von DANCE zielt darauf, die große Vielfalt und die aktuellen Strömungen der internationalen zeitgenössischen Tanzlandschaft zu zeigen. 20 Produktionen von Choreografen aus aller Welt, u. a. Japan, China, Frankreich, Belgien, Israel, Kanada, den USA und Deutschland, sind im Programm vertreten und werden auf den wichtigsten Kulturbühnen der Stadt gezeigt. Ein Fokus liegt auf interdisziplinären Arbeiten, die das Ineinandergreifen verschiedener Genres zeigen und Einfluss sowie Innovationskraft von Tanz und Choreografie auf andere Kunstsparten verdeutlichen, so z. B. die Uraufführung der Tanzgruppe Peeping Tom mit Schauspielerinnen und Schauspielern des Residenztheaters.

1200_dance_photo_2_by_Gadi_Dagon_2[1]

Die weiteren Formate des Festivals ergänzen Themen und  eröffnen Möglichkeiten für Gespräche, schaffen Nähe zum Publikum:

Stefan Drehers Tanzmarathon „Dancing Days. 11 Tage, 66 Stunden.

Tanzmarathon als Tanzinstallation“ begleitet im Celibidache Forum des Gasteig München das gesamte Festival mit einer permanenten Bewegung und Hintergrundchoreografie und lädt zur Interaktion ein.

Im Rahmen eines Symposiums zur Lecture Performance geben Choreografen einen Einblick in ihre Arbeit. Dabei begegnen sich Künstler, Wissenschaftler und Publikum im Gespräch. Ein Filmprogramm, teils in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Dokumentarfilmfestival München, begleitet das Live-Programm mit Tanzfilmen und thematisch passenden Produktionen.

Auf Einladung von DANCE präsentiert sich die Münchner freie Szene im Kreativquartier. Und das Café im Müller’schen Volksbad wird als Festivalzentrum zum Raum der Begegnung zwischen Mitwirkenden und Publikum.

Dance das große internationale Festival in München für zeitgenössischen Tanz - Szene aus der Produktion - kultureller Austausch ist gewünscht

Das internationale Festival DANCE wurde 1987 vom Kulturreferat München initiiert und wird seitdem alle zwei Jahre ausgerichtet, bisher im Spätherbst. Mit der Verlegung des Termins in den Mai positioniert sich die Biennale in ihrer diesjährigen 14. Ausgabe erstmals neu im europäischen Festivalkalender und kann bei wärmeren Temperaturen auch den öffentlichen Raum als Spielfläche nutzen.
Der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen beginnt am 2. März 2015 über München Ticket. Alle Informationen finden sich online unter www.dance-muenchen.de.

 

Hauptprogramm Dance Festival München

Kaori Ito, les ballets C de la B: Asobi. Adult Game
Saburo Teshigawara, KARAS: Landscape
Richard Siegal: Portrait Richard Siegal
Peeping Tom: The Land – das Land (AT), Uraufführung
Helena Waldmann: Made in Bangladesh
Trajal Harrell: Antigone Sr. Twenty Looks or Paris is Burning at the Judson Church (L)
Niv Sheinfeld & Oren Laor: Two Room Apartment
Sharon Eyal, Gai Behar, L-E-V: House
Yang Zhen: Just Go Forward
Christian Rizzo/l’association fragile: D’après une histoire vraie
Hillel Kogan: We love Arabs
Raimund Hoghe: Quartet
KVS & les ballets C de la B,
Serge Kakudji, Rodriguez Vangama, Fabrizio Cassol, Alain Platel: Coup Fatal
Peeping Tom: Vader
Micha Purucker: radio luma : into the night
Sonderformate
Stefan Dreher: Dancing Days. 11 Tage, 66 Stunden. Tanzmarathon als Tanzinstallation
Arabischer Fokus: 25. – 31. März 2015
Symposium »Zitieren, Kommentieren, Archivieren – Formate der Lecture Performance«
mit Vorträgen, Gesprächen und Aufführungen
Tanztendenz: art lodge munich 2015
Filmprogramm
Workshops
Partys
Informationen zum Programm
Die Spielorte des internationalen Festivals für zeitgenössichen Tanz in München sind:

Muffathalle Ampere Gasteig, Carl-Orff-Saal Gasteig, Black Box Gasteig, Vortragssaal der Bibliothek Gasteig, Cellibidacheforum Schwere Reiter Schauburg – Theater der Jugend Cuvilliés-Theater Kammerspiele Bayerische Staatsoper
Stand: 21. Januar 2015, Änderungen vorbehalten

Previous postSpontantreffen im Hotel Seehof Ammersee Next postDie lange Nacht der Architektur - LNDA

Lesen Sie auch:

featured Golfhotel Kaiserin Elisabeth

Golfhotel Kaiserin Elisabeth

Golfhotel Kaiserin Elisabeth, Tutzinger Straße 2-6, D-82340 Feldafing

25 Doppelzimmer, 25 Einzelzimmer, Suiten, Wellnessbereich und Nähe zum Golfplatz. Idealer Ausgangspunkt für Golfer, Wassersportler und Wanderer und für aussichtsreiche Tagungen und stimmungsvoller Feste.

 
Add to Favorites
featured Hotel Alpenhof Postillion ***

Hotel Alpenhof Postillion ***

Hotel Alpenhof Postillion Kalmbachstrasse 1, D-82431 Kochel

In Kochel am See bietet Ihnen das 3-Sterne-Superior-Hotel Hotel Alpenhof Postillion –  nur 1,5 km vom Kochelsee entfernt 3-Sterne-Superior-Hotel Zimmer mit kostenlosem WLAN, traditionelle bayerische Küche und einen Innenpool, denRead more

 
Add to Favorites
featured Hotel Residence Starnberger See

Hotel Residence Starnberger See

Hotel Residence Starnberger See, Possenhofener Strasse 29, D-82340 Feldafing

91 Hotelzimmer, Wellnessbereich, Restaurant La Provence, Leihfahrräder

 
Add to Favorites

Weitere Themenportale

fuenfseen.de - Erlebnisportal zu den schönsten Regionen zur Webseite

Fotogalerien zu den Regionen und Veranstaltungen zur Webseite

Erlebnispädagogik und Praxis für Psychotherapie zur Webseite

Tanz der Marktweiber - Das Buch zur Webseite

Wenn Sie überzeugt sind, und sich für einen Eintrag bei uns informieren möchten:
Angebot anfordern

Impressum

www.fuenfregionen.de
Birgit M. Widmann
Postfach 44 02 08
D-80751 München
Tel.: 089 - 28 80 74 33
Fax: 089 - 28 80 74 34
wm@fuenfseen.de
www.fuenfseen.de
Facebook
Twitter
Google+

Mitglied im Verein Europäischer Metropolregion München

über uns

fuenfregionen.de und www.fuenfseen.de bringen Ihnen für Ihre Tagung und Ihren Urlaub die Regionen Fünfseenland, Chiemsee, Tegernsee und München virtuell näher, um Ihnen einen Einblick in die Vielfalt der Destination zu geben. Ausgewählte Hotels und Ferienwohnungen, Tagungslocations und jede Menge Ausflugstipps runden das Angebot ab. Unser Veranstaltungskalender und unsere journalistischen Nachberichte präsentieren die Highlights in der Region - nicht alles, doch handverlesen. Abgerundet wird das Angebot durch Reisetipps in das Ausland und in benachbarte Regionen. Genießen Sie es - wir freuen uns auf Ihre weiteren Tipps und Vorschläge.